Gaetano Cammilleri

"Entdecken Sie die faszinierende Welt der Chinesischen Medizin!

Thermographie

Was ist Thermographie?

Ist eine nicht invasive diagnostische Methode die anhand einer Infrarot-Wärmebildkamera durchgeführt wird. Temperatur Unterschiede im Bereich von hundertstel Grad Celsius geben wichtige diagnostische Informationen. Die Untersuchungergebnisse dienen zur Früherkennung von Gewebsveränderungen.

Veränderungen der Körperstrukturen gehen in der Regel mit einer Veränderung der Durchblutung und somit einer Temperaturveränderung einher. Diese Unterschiede werden gezielte für Diagnose eingesetzt. Die Thermographie wurde zum ersten mal 1956 von R.N. Lawson bei der Brustuntesuchung der Frau eingesetzt. 

Wie funktioniert Thermographie?

Gewebsverändungen gehen mit einer Veränderungen der Durchblutung einher.  Diese Veränderung der Blutverteilung führen zu messbaren Temperaturunterschiede an der Körperoberfläche. Die sensible Infrarotkamera erfasst die vom Köper ausgestrahlten elektromagnetische Wellen. Die Auswertung erfolgt anhand einer speziellen computer gestütze Software.

Vorteile:

  • Kontaktlose Untersuchungsmethode
  • Keine Belastung für den Patienten
  • Messung an allen Körperstellen möglich 
  • Frühdiagnose bei Krebs
  • Frühdiagnose bei Entzündungen
  • Früherkennung von Überbeanspruchung von Gewebe z.B. bei Sportlern

Einsatzgebiete:

  • Sportmedizin
  • Frühdignostik und Nachuntersuchung bei Krebs
  • Verlaufkontrolle
  • Ekrankungen der Inneren Organe 

Ekrankungen der Gelenke:

  • Akute Gelenksentzündung (Arhtritis)
  • Epicondylitis humeri radialis (Tennisellenogen)
  • Epicondylitis humeri ulnaris (Golfellenbogen)
  • Hüftgelenksarthrose (Coxarthrose)
  • Knieartrhose (Gonarthrose) 
  • Handgelenksarthrose
  • Carpaltunellsyndrom (CTS)
  • etc.

Erkrankungen der Wirbelsäule:

  • Autoimmunekrankungen z.B. Mb. Bechterew
  • Skoliose 
  • Rheumatoide Ekrankungen der Wirbelsäule 

Erkrankungen der Gefäße

  • Periphere Arterielle Durchblutungsstörungen(pAVK)
  • Mb. Raynaud
  • Veneöse und Arterielle Erkrankungen 
  • Tiefe Beinvenenthrombose (TBVT)
  • etc.

Vor der Untersuchung folgende Substanzen meiden:

  • Alkohol
  • Kaffee
  • Tee
  • Nikotin

48 Stunden vor der Untersuchung folgendes meiden:

  • 5 Tage vor der Untersuchung keine Harrtentfernung
  • Sonnenbäder
  • Solarium
  • Massage
  • Schröpfen
  • Manuelle Therapie
  • Akupunktur, abhängig von der Körperregion

24 Stunden vor der Untersuchung folgendes meiden:

  • Nicht auf die Haut auftragen
  • Männer bitte nicht rasieren

Am Tag vor der Untersuchung folgendes meiden:

  • Sport
  • Schwere körperliche Belastungen
  • Enge Kleidung

Drei Stunden vor der Untersuchung folgendes meiden:

  • Heiße Getränke und Nahrungsmittel
  • Kalte Getränke und Nahrungsmittel

Achtung:

  • Am besten 40 Minunten vor der Untersuchung in der Praxis kommen

Wie Durchführung wir folgendermassen durchgeführt:

  • Ausfüllen der persönlichen Daten
  • Die Thermographie wird erst nach einer ausführlichen Erstuntersuchung, Dauer ca. 90 - 150. Minunten, durchgeführt
  • Bestimmung der der ausgewählten Körperregionen
  • Entkleidung der entpsprechenden Körperregionen
  • Ausführung der Thermographie, Dauer ca. 15. - 20. Minunten
  • Auswertung der Thermographie-Aufnahme 

Anschliessend werden die Aufnahmen ausgewertet und besprochen. Anhand der Ergebnisse können weitere Maßnahmen eingeleitet werden. 

Die Thermograhpie ist wie das MRT, Röntgen etc. eine Hilfsdiagnostische Methode. In Verbindung mit den klassischen Untersuchungsmethoden kann Sie sinnvolle Informationen geben. 

 

 

Vorteile:

  • Kontaktlose Untersuchungsmethode
  • Keine Belastung für den Patienten
  • Messung an allen Körperstellen möglich 
  • Frühdiagnose bei Krebs
  • Frühdiagnose bei Entzündungen
  • Früherkennung von Überbeanspruchung von Gewebe z.B. bei Sportlern

 

Akkupunktur TCM Karlsruhe Praxis Cammilleri