Thermografie

UntersuchungsschwerpunkteSportmedizin, Innere-Heilkunde
BesonderheitenKeine Belastungen oder Strahlungen ausgesetzt
VorteileKontaktlose Untersuchungsmethode, Keine Belastung für den Patienten, Messung an allen Körperstellen möglich

Was ist Thermografie?

Thermografie ist eine nicht invasive diagnostische Methode die anhand einer Infrarot-Wärmebildkamera durchgeführt wird. 

Veränderungen der Körperstrukturen gehen in der Regel mit einer Veränderung der Durchblutung und somit einer Temperaturveränderung einher. Diese Unterschiede werden gezielte für die Diagnose eingesetzt. Die Medizinische Thermographie wurde zum ersten mal 1956 von R.N. Lawson eingesetzt. 

Wie funktioniert Thermografie?

Gewebsverändungen gehen mit einer Veränderungen der Durchblutung einher.  Diese Veränderung der Blutverteilung führen zu messbaren Temperaturunterschiede an der Körperoberfläche. Die sensible Infrarotkamera erfasst die vom Köper ausgestrahlten elektromagnetische Wellen. Die Auswertung erfolgt anhand einer speziellen computergestützer Software.

Ablauf Untersuchung

Im folgenden PDF erfahren Sie mehr über die Durchführung der Thermografie sowie auf was Sie vor der Untersuchung achten sollen. PDF jetzt herunterladen!