Anatomie in der Akupunktur mit Korrektur falscher Übersetzungen

In den westlichen Ländern wird oft die Meinung vertreten, dass die chinesischen Ärzte keine Ahnung von Anatomie gehabt hätten. Waren die chinesischen Ärzte wirklich anatomisch ungeschult? Dieses Buch möchte weit verbreitete falsche Aussagen zur Chinesischen Medizin korrigieren, die auf Unkenntnis und falschen Übersetzungen beruhen. Die Anatomie ist heute wie vor über zweitausend Jahren die Basis für eine erfolgreiche Ausübung von „Zhen-Jiu“, „Stechen und Brennen“. In diesem Werk werden die 114 wichtigsten Einstichstellen erstmalig in Europa logisch strukturiert aufgezeigt. Es eignet sich ideal für den alltäglichen Praxisablauf, kurze Texte und Erläuterungen verschaffen dem Ausübenden im Alltag einen schnellen Überblick.

188 Seiten, gebunden. Preis: 57,- €, versandkostenfrei. Ein Exemplar von Kang – Gesundheit auf Chinesisch erhalten Sie gratis dazu.

Über den Autor

Kommentar hinterlassen